Unsere Schule
Schulanfang
Aktuelles
Kontakt
Impressum
Datenschutz

 Veranstaltungen und spannende Ereignisse

 

 

Die Klasse 4a besucht die Kinderuni zum Thema Strom - LEW 3malE

Lichtschalter an – und schon leuchtet die Lampe. Doch wie funktioniert das überhaupt? Wie kommt der Strom in die Steckdose? Und was passiert eigentlich bei einem Blitzeinschlag? Antworten auf diese Fragen bekamen die Grundschulkinder der Klasse 4a der Grundschule Augsburg-Inningen im Februar bei der 3malE-Kinderuni an der Hochschule Augsburg. Im Rahmen des Partnerschulen-Programms der LEW-Bildungsinitiative 3malE hatte sich die Schule für den Hochschulbesuch beworben und per Los den Zuschlag erhalten. Im LEW-Hochspannungssaal erklärte Michael Finkel, Professor an der Fakultät für Elektrotechnik der Hochschule Augsburg, den jungen Studierenden „Hochspannendes“ rund um das Thema Elektrizität. Energiegeladene Experimente, bei denen die Kinder auch selbst mitmachen konnten, rundeten die Kindervorlesung ab.

0201 

"Das war ganz laut, als der Blitz eingeschlagen ist. Er ist nicht in den Baum eingeschlagen. Der Kirchturm war näher dran.“, stellte eine Viertklässlerin aufmerksam fest.

Getreu dem 3malE-Motto „Entdecken, Erforschen, Erleben“ erwarten die Schüler:innen im Partnerschulen-Programm kreative Angebote. 3malE bietet die Möglichkeit, in Form von Exkursionen, Fachvorträgen oder Experimentiersets den Unterricht und das Schulleben zu bereichern: Führungen durch Energy-Locations, E-Mobility-Aktionen, Kinderuni-Vorlesungen, Theaterbesuche, Workshops in Museen und zum Thema Erneuerbare Energien, Präventionsangebote, Bewerbungstrainings und Computer für Schulen zählen hierbei zu den Höhepunkten des Programms. Die Vergabe erfolgt im Losverfahren. Weitere Informationen gibt es im Internet unter

www.lew-3malE.de/partnerschulenprogramm.

3male logo download schwarz

 

 

Ein bewegter Brückentag an der Grundschule Inningen: Fußballturnier und Kinderflohmarkt 

Die dritten und vierten Klassen der Inninger Grundschule traten am 27.05.2022 in einem Schul-Fußballturnier auf dem Fußballplatz des FSV Inningen gegeneinander an. Die Spiele wurden vom Fußballer und Trainer Tobias Tokarski geleitet, der sich hierfür einen Vormittag Zeit nahm. Alle Schüler_innen, Lehrerinnen und Eltern, die zum Zuschauen und Anfeuern gekommen waren, erlebten einen spannenden und fairen Wettkampf. Während einer Spielpause spendierte Frau Negele den aufgeheizten Kindern ein kühles Eis. In den insgesamt sechs Spielen konnte sich das Team der Klasse 4b von Daniela Selmigkeit durchsetzen. Die Fußballerinnen und Fußballer der 4b dürfen nun als Gewinner die Grundschule Inningen im Juli auf der Stadtmeisterschaft in Haunstetten vertreten. Wir wünschen unserem Team schon jetzt viel Erfolg und drücken die Daumen.

Team

Nach einer Erholungspause fand nachmittags am gleichen Tag ein Kinderflohmarkt der vierten Klassen statt. Von 14 bis 17 Uhr verkauften die Schüler_innen der 4a und 4b mit großem Engagement Spielzeug, Bücher, Kuscheltiere und Sportsachen. Viele Eltern der Kinder versorgten die Besucher mit Kuchen und Getränken. "Von den Einnahmen spenden wir die Hälfte an die Ukraine, die andere Hälfte nehmen wir für unsere Klassenfahrt." erklärte Luis. Bei der gemeinsamen Fahrt ins Schullandheim wollen die Klassen damit ein erlebnispädagogisches Programm finanzieren. Die Spende an die Ukrainehilfe der Stadt Augsburg stockte die Raiffeisen Bank Bobingen ohne zu zögern nochmals um 500€ auf, um das Vorhaben der Kinder zu unterstützen. Wir danken der Raiffeisenbank und auch den Eltern für die Unterstützung, vor allem aber den Klassen und ihren Lehrerinnen für die wunderbare Planung, Vorbereitung und Durchführung. An den Tischen wurde charmant und engagiert verhandelt und verkauft. Durch den erfolgreichen Nachmittag können die Kosten der Maßnahme auf der Klassenfahrt mit 720€ gedeckt werden, zusätzlich spenden die Klassen den stolzen Betrag von 1220€ an die Ukrainehilfe der Stadt Augsburg.

Flohmarkt1Flohmarkt2Flohmarkt3